"In jedem Abschied wohnt ein Anfang"

"In jedem Abschied wohnt ein Anfang"

"In jedem Abschied wohnt ein Anfang" Tino packte die Abenteuerlust und er begann akribisch alles zusammen zu suchen damit seinen Reise in die fernen Länder dieser Erde zum Erfolg wird. Nach mehr als 20 Jahren bei der Bundeswehr hängte er die Uniform an den Nagel und sein Abenteuer begann am 01.08.2014 mit allen Glücksbringern die seine Freunde und Familie finden konnten.

TinoAbschied_1

Der Timber Outdoor Shop und Klymit sponserten Tino die Static V Luxe. Da ein Hotel/Motel auch immer eine Budget Frage ist. Tinos wichtigstes Ziel auf dieser Reise, das Landesinnere, Menschen und Ihre Kultur kennenzulernen und das geht nach seiner bisherigen Erfahrung am besten im "Freien". Und diese Überzeugung gibt ihm Recht, dies könnt ihr gerne bei ihm im Blog nachlesen.

In diesem Blog berichtet Tino über seine Erlebnisse/Erfahrungen/Ereignisse in den verschiedenen Ländern, sehr empfehlenswert, für alle die das Abenteuer suchen oder gerne davon lesen. Link zu Tinos Blog

Mit seinem treusten Begleiter Motorrad "Baby" fährt er nun schon fast ein Jahr und kann so manche Etappe voller Stolz aufzeigen...

Tino-Reisekarte557972aa32d02

So manche Utensilien wurden schon ausgetauscht, repariert oder entsorgt.

Es ist schön zu sehen das die Static V Luxe von Klymit ein Land nachdem anderen mit bereisen darf und ihm treue Dienste leistet.

Tinos Entscheidung viel schnell welche Matte für Ihn in Frage kommt; Die Static V Luxe ist "geräumig" sprich bietet ausreichend Platz für Ihn und eventl. mal einen kl. Besucher (Hund) für eine Nacht. Ganz klar im Vordergrund stand aber das Packmaß. Die Static V Luxe ist luxeriös in der Liegefläche sowie auch im Packmaß, diese zwei Komponenten waren ausschlaggebend für seine Entscheidung.

TINOSTATIC-V-LUXE

Derzeit ist Tino in Myanmar und dies hat er allen Schutzengeln zu verdanken, denn er hatte Nepal gerade ein paar Tage hinter sich gelassen als das Unglück Nepal (Erdbeben) erreichte. Es herrschte große Aufregung nicht nur um die Menschen dort vor Ort sondern auch um Tino...

"Wo ist er gerade" - "Geht es ihm gut ?"......relativ schnell erreichte uns die Nachricht das er bereits ein paar Tage vorher Nepal verlassen hatte, doch machte er sich natürlich sehr große Sorgen um die vielen Menschen denen er begegnet ist, die Ihm mit ihrer Gastfreundschaft überhäuft hatten und ihm mit Rat und Tat zur Seite standen...

Wir wünschen Dir Tino weiterhin viel Erfolg auf deinem Abendteuern und ALLZEIT GUTE FAHRT...